Lebensmittel richtig vakuumieren

Lachs und Fleisch Vakuumbeutel

 

Gerade wenn du noch am Anfang stehst, ist das Thema Vakuumieren ein sehr umfangreiches Gebiet. Um dir den Start so einfach wie möglich zu machen, wollen wir ein paar hilfreiche Informationen und Tipps rund um unsere Vakuumbeutel mit dir teilen.

Warum Vakuumieren?

Beim Vorgang des Vakuumierens wird Luft aus einem Beutel oder Gefäß gezogen. Vakuumiergeräte können den Folienbeutel anschließend direkt luftdicht verschweißen. Je frischer die Lebensmittel beim Vakuumieren sind, desto besser.

Das Vakuumieren von Lebensmitteln schützt so Vitamine und Geschmack, auch wenn diese später eingefroren werden. Durch das Vakuumiergerät wird dem Beutel oder Vakuumbehälter Luft entzogen, wodurch Oxidationsprozesse gestoppt werden, die sonst Nährstoffe und Aromen angreifen. So hat selbst Gefrierbrand keine Chance mehr, da bei Temperaturschwankungen keine Flüssigkeitsverdampfung entsteht und so die Lebensmittel nicht austrocknen. Vitamine und Geschmack bleiben durch das luftdichte Einschweißen noch länger erhalten. Darüber hinaus spart das Komprimieren im Plastikbeutel auch jede Menge Platz im Kühlschrank oder Tiefkühler.

Des Weiteren eignen sich die Vauumbeutel auch für Sous-Vide-Garen. Bei dem auch als Vakuumgaren bezeichneten Verfahren werden Lebensmittel wie Fleisch, Fisch oder Gemüse direkt im luftdicht verschlossenen Beutel zwischen 50 und 85 °C im Wasserbad gegart. So können Geschmacksstoffe nicht entweichen und dank der niedrigen Temperaturen bleiben mehr Vitamine erhalten.

Lebensmittel länger haltbar machen

Auch nicht zu vernachlässigen ist der Vorteil der verlängerten Haltbarkeit. Durch die Kombination von Vakuumieren und Einfrieren verlängert sich die Verwertbarkeit um mindestens das Doppelte oder mehr. Besonders Fleisch lässt sich dank des Vakuumierens sehr schnell und effektiv marinieren oder reift hervorragend nach. Die Haltbarkeit von Fleisch verlängert sich von 6 Monaten nicht vakuumiert auf ca. 24 - 36 Monate, wenn man es vakuumiert in der Gefriertruhe lagert!

Es können nahezu alle Lebensmittel frei von Luft verpackt werden, die auch eingefroren werden können. Eine Ausnahme bilden hingegen alle gasbildenden Gemüse- und Obstsorten, wie Kohl, Zuckerschoten oder Spargel. Diese müssen vor dem verpacken blanchiert werden. Bananen, Äpfel und Kartoffeln sollten nur ungeschält vakuumiert werden. Weiche Lebensmittel wie Beeren oder Brötchen können für den leichteren Luftentzug vor dem Vakuumieren einen Tag lang eingefroren werden.

Bei GustoVac findest du für jedes Lebensmittel die perfekte Größe der Vakuumbeutel. Die Handhabung der Rollen, die in zwei Breiten erhältlich sind, erfordert zwei Arbeitsschritte mehr – das Zuschneiden und das Zuschweißen vor dem Vakuumieren. Die Qualität beider Produktarten ist dieselbe. Es liegt also ganz an deinen Vorlieben wofür du dich entscheidest. Schau dir auch unbedingt unsere Sets an, denn besonders am Anfang ist die Auswahl an verschiedenen Größen sehr hilfreich. So kannst du die perfekte Größe für dich und deine Lebensmittel herausfinden.

 

Unsere Bestseller

  

 

PREMIUM Vakuumbeutel & Rollen geprägt - Made in Germany

 

Lachs Sous Vide gegart
start rendering